Dank an den unbekannten Fotografen.


Angeregt durch die Urban Exploring-Serien von Witch Baby und einem daraus entstandenen "Gespräch" über Erinnerungen und Vergänglichkeit, möchte ich euch einfach mal von meinem kleinen Schatz erzählen, den ich fand.
Vor einigen Monaten war ich im Sozialkaufhaus in Münster unterwegs, weil ich auf der Suche nach vielen großen und vor allem günstigen Bilderrahmen war. Dann fand ich einen großen silbernen, dessen Inhalt mich aber fesselte: Auf 20 Analogbildern sind ausschließlich Autobahnen zu sehen, und zwar immer dann fotografiert, wenn sie so gut wie leer waren. Besonders spannend finde ich, dass es sich vermutlich stets um den Fahrer des Wagens handelte, der diese Aufnahmen machte.
Obwohl mir der Rahmen mit seinem kalten Silber nicht so gut gefiel und ich kurz überlegte, ihn zumindest neu einzusprühen, beließ ich doch alles so. Die welligen, stichigen Bilder habe ich bis heute nicht angerührt, ebenso wenig den Rahmen. Für mich gehören sie zusammen, wie einst der Fahrer und seine Kamera auf dem Beifahrersitz.


Für den einen ist es nutzlos und langweilig, für andere, so wie für mich, ist es Kunst. Zumal ich selber mal vor Jahren versucht hatte, eine solche Serie zu starten. Ich liebe diese kontemplative Wirkung von leeren Autobahnen, die eigentlich Zeugnis von Mensch und Technik sind, unübersehbare Furchen in der Landschaft. Wenn aber das fehlt, wofür sie gebaut wurden, nämlich eben Fahrzeuge mit Menschen darin, machen sie auf mich einen fast schon entrückten Eindruck.
Immer wieder schaue ich mir die Bilder an und werde dessen nie überdrüssig. Mein liebstes Bild ist im übrigen das ganz rote (das erste im Post, habe daran mal ein bisschen Free Lensing ausprobiert). Dabei frage ich mir allerdings auch immer wieder, warum es im Sozialkaufhaus gelandet ist. Hatten die Verwandten einfach keinen Sinn darin gesehen? Oder gab es keine Verwandten mehr, als der Fotograf verstarb? Und genau im selben Atemzug dann dieser Stich im Herzen - wird es mit den Zeugnissen dessen, wofür ich mich Zeit meines Lebens interessierte genauso gehen? Dass sie nicht verstanden, nicht gewertschätzt werden?
Zumindest dieses Bild/diese Bilder sind nicht verloren gegangen. Sind sind Teil meines persönlichen Reiches geworden und einer der zauberhaftesten Schätze darin (zumindest für mich). Und dieses dennoch-gefunden-werden-können ist dann wieder irgendwie tröstlich. Oder nicht?

PS: Die liebe Felise hat, angeregt durch diesen Post, ihr Projekt "Leitplankenpoesie" angefangen. Schaut mal vorbei dort Und die Idee des unbekannten Fotografen zieht weiter seiner Kreise :)

Kommentare:

  1. dann sag ich auch mal dankeschön an den herrn/frau fotograf/in, denn ich mag solche leeren straßenbilder auch sehr :) schön und irgendwie auch etwas traurig, du hast recht.

    sie sind in guten händen, bei dir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok, ich bin erleichtert, dass noch mehr Leute das so empfinden :D

      Awwh, danke schön ;___; <3

      Löschen
  2. Du hast Recht, die Bilder haben was :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Lustige ist - es ist enorm schwer zu benennen. Habe mich auch relativ schwer mit der Beschreibung getan, obwohl es hier um ein Bild geht, das seit mehreren Monaten in meinem Zimmer hängt...

      Löschen
  3. Sieht aus wie auf den Straßen in Mecklenburg ;)
    Hihi. Gefallen mir sehr. Ich finde solche Straßenmotive irgendwie... entspannend. Man ist auf der Reise, es hat so etwas sehnsüchtiges.
    Einfach schön. Danke fürs teilen :)
    Liebe Grüße!

    PS:
    (Dein Blog schaut übrigens bei mir immer noch so zerrupft aus, auch wenn die Schrift ein bisschen besser zu lesen ist. Aber oben die Menüzeile entflieht dem Layout. Hab auf 18.0 ge-updatet ._.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bekannt kommt mir da nichts vor, also weder aus dem Ruhrgebiet, noch Münsterland... Kann ja Mecklenburg sein! Auch wieder so etwas Spannendes an den Bildern :)

      Wegen des Layouts: Benutze auch Firefox 18 und habe mittlerweile den Verdacht, dass es vielleicht system- und bildschirmabhängig sein könnte. Weiß auch partout nicht, wie das Springen des Menüs verhindern kann. Habe z.B. display: block ausprobiert, aber wie du siehst, fruchtete nix :/ Trotzdem lieben Dank für den Hinweis! Werde mal in andere Richtungen forschen.

      Löschen
    2. Hi, bei mir ist absolut nichts komisch verrutscht oder verzogen. Ich bin Safari-Nutzer.
      Interessante Fotos. Spiegelt für mich ein bisschen die graue Tristess des Alltags wider. Oder auch die Einsamkeit. Eigentlich sind wir heute ja fast immer umgeben von Menschen (gerade an Orten wie der Autobahn) und trotzdem doch jeder für sich, alleine. Vielleicht war es ja ein Fernfahrer? Oder die Dokumentation einer Fernbeziehung......ich mag Bilder, die Fragen offen lassen.

      Löschen
  4. Ich finde das auch ganz toll! Wenn der Fahrer das selber fotografiert hat, muss das auch ganz schön Arbeit gewesen sein bzw. anstrengend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall! Und vor allem auch gefährlich! Habe mich das nur einmal getraut, als die Autobahn völlig leer, weil total zugeschneit war und ich nur 10 km/h fahren konnte. Da ging das ganz gut. Aber bei 120 Sachen? Huiuiui...

      Löschen
  5. Ich dachte im ersten Augenblick du hättest all diese Fotos geschossen und war richtig begeistert. Nun bin ich natürlich immer noch total fasziniert. Die Bilder haben diese entspannte Ausstrahlung und obwohl Autobahnen eher kalt und grau wirken, erscheinen diese Bilder eher warm und herzlich. Ich weiß nicht was es ist, aber irgendwie beeindrucken mich diese Bilder. Ich glaube ich hätte genau so gehandelt wie du. Kaufen und so belassen. Einfach toll! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab nur Fotos von den Fotos gemacht :p Die richtigen hätte ich wirklich gerne gemacht, aber nach einigen Versuchen (und einem schweren Autounfall, der aber nichts mit diesen Versuchen zu tun hatte), habe ich das jedoch aufgegeben :(

      Du triffst es sehr gut, was sie auch in mir auslösen! Ich empfinde die Leere keinesfalls als bedrückend.

      Löschen
  6. Da hätte sich der Besitzer sicher gefreut, dass seine Kunst noch einmal so wertgeschätzt wird :)
    Lg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke auch - ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen, wenn irgendwem was von meinen Sachen auch in 70 Jahren noch gefallen würden. Hm, ich geh mal ein paar Abzüge machen... ;p

      Löschen
  7. Da hast du ja wirklich einen besonderen Schatz gefunden - oder die Bilder haben dich gefunden... Bei solchen Geschichten denk ich ja schnell mal an sowas wie Fügung, weil´s einfach so gut ist wie es ist. Außerdem nehm ich deinen Post gern zum Anlass, vermeintlich "nutzlose" Dinge auch mal mit anderen Augen zu sehen. Dafür hast du offenbar ein Talent. Danke für´s Teilen!

    LG
    Christiane
    http://bikelovin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube sowieso daran, dass alle seinen Sinn und Zweck hat. Liegt aber jetzt nicht daran, dass ich unbedingt an Fügung glaube, als vielmehr an meine eigene Fähigkeit, allem etwas abgewinnen zu können.

      Siehst du, so geht es weiter: Im Vermächtnis des Fotografen nämlich das Inspirieren anderer Menschen, die diesen Eintrag lesen. Ach, wirklich schön <3

      Löschen
  8. Wow, bin beeindruckt - sowohl von den Bildern an sich, als auch von deiner Einstellung und dem wie du es in deinem Text zum Ausdruck gebracht hast.
    Ich finde es sehr schön, dass die Bilder inklusive Rahmen eine Besitzerin gefunden haben, bei der sie so geschätzt werden, wie sie es verdient haben :)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, schön, dass du das schreibst :) Ich hoffe wirklich, dass ich und meine Sachen nicht komplett erlöschen und ich auch nach meinem Tod irgendwo kleine Spuren hinterlassen kann (auch wenn man jetzt sagen könnte, dass es mir tot ziemlich egal sein wird, aber ich glaube, man kann die Hoffnung dennoch nachvollziehen)!

      Löschen
  9. wow,das is ja wirklich total toll!ich find das ganze irgendwie verträumt und unreal,wie eine phantasie irgendwie..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann mich auch immer wieder darin verlieren irgendwie :) Ach verflixt, eigentlich ist dieser Eintrag ja erst durch dich enstanden... Werde das mal bald hinzufügen :)

      Löschen
  10. Habe dich grade bei Blogzug entdeckt und diese Fotos haben mich direkt gefesselt! Richtig toll, ich liebe analoge Fotografie.
    Ich habe auch ein paar auf meinem Blog :)

    Liebste Grüße
    http://crystalised-theblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie sind auch wirklich spannend und ich find's direkt schade, dass sie nicht von mir sind :p
      Habe ich schon gesehen! Ich liebe die Fotos mit dem fliegenden Glitterzeug & das hat mich direkt darauf gebracht, zu einem Konzert nächste Woche einfach mal eine Einwegkamera mitzunehmen (denn leider besitze ich keine analogen Kameras mehr) :) Da wird's natürlich nur ne Bühnenshow geben und keinen schönes Glitzerzeug, aber who cares? So habe ich zwei Geburtstage letztes Jahr festgehalten und es kamen sehr, sehr coole Sachen bei rum :D

      Löschen
    2. genauso habe ich das auch gemacht, es war auch nur eine Einmalkamera :) Kannst die Bilder ja online stellen wenn sie gut geworden sind. Freue mich schon drauf :)

      Löschen
    3. Wenn genug für eine Post zusammen kommen, werde ich das bestimmt machen :D

      Löschen
  11. die haben irgendwie echt was die bilder:o

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Find ich auch :) Vor allem ist das auch mal etwas, das nicht in jedem 2. deutschen Haushalt hängt, sondern einzigartig und ein bisschen auch ja... geheimnisvoll :)

      Löschen
  12. Ich muss ja gestehen, dass ich die Bilder auf den ersten Blick nicht so aufregend fand, weil im Moment irgendwie jeder auf Facebook solche Frintscheibenaufnahmen von den Straßen- und Witterungsverhältnissen postet. Als ich dann aber deine Geschichte und deine Sichtweise auf die Serie gelesen habe, fand ich sie plötzlich auch super spannend. Ich stehe selbst auch total auf alte Postkarten und besitze ein paar Flohmarktgemälde, deren Urheber ich ebenfalls nicht kenne. Die Aura und die Persönlichkeit, die solche Fundstücke ausstrahlen, ist echt der Wahnsinn!!!
    LG Johanna

    http://www.art-armada.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manchmal ist vermeintlich Bekanntes nur bekannt, weil uns andere Sichtweisen fehlen :) Schön zu lesen, welche "Schlenker" Rezeption machen kann!

      Ein Freund von mir kauft und verkauft ausschließlich Bilder, die er auf Flohmärkten findet, so gut wie immer auch irgendwelche unbekannten (Hobby-)Künstler. Ich finde den Gedanken wundervoll, dass sie, so wie bei dir in deinem Zuhause, eine neue Heimat finden können, weil Jahrzehnte übergreifend eine neue Verknüpfung entstanden ist.
      Auf einem Flohmarkt fand ich auch mal drei 60x60 Bilder, alles drei S/W-Aufnahmen von Hand auf Holz kaschiert. Auch wieder von jemandem als überflüssig erachtet worden, aber dann doch ein neues Zuhause gefunden (auch wenn sich der Urheber wahrscheinlich im Grab umdreht bei dem Preis, für die ich sie bekommen habe...). Sollte aber langsam aufpassen, sonst muss ich eine Galerie anmieten für diese Flohmarktfunde :p

      Löschen
    2. Hehe, dafür gibts ja Blogs, meine tägliche Dosis Horizonterweiterung :)
      Ansonsten kann ich nur sagen, dass meine Wohnung voll ist von Flohmarktfunden. Ganz stolz bin ich auf meine antiquarischen Bücher, z. B. hab ich welche mit einem schönen Einband von Jules Verne und neben der klassischen Flohmarktkunst besitze ich noch eine kleine Sammlung von diesen kitschigen aber geilen Heiligenbildern im fetten Goldrahmen. Allerdings bin ich im Frühjahr umgezogen und muss daher im Moment vieles im Keller lagern, denn die Wände sind auch schon voll mit meinen eigenen Sachen... Eigentlich auch mal ein schönes Projekt: Zeigt her eure Flohmarktfunde (und ihre Geschichten)...

      Löschen
    3. Das stimmt :) Eigentlich genau das, was am Bloggen und Austauschen so Spaß macht - ständig neuer Input!

      Solche Heiligenbilder finde ich auch toll, mag besonders Marienbildnisse. Leider liegen sie weit über meinem studentischen Budget :(
      Wenn du noch Raum brauchst, an meinen Wänden ist noch Platz. Halte alles in Ehren, haha :p♥

      Löschen
  13. Du schreibst so wunderschön und hach. Du könntest mir alles erzählen, ich würde gespannt zuhören. :)
    Manchmal gibt es Dinge/Worte/Momente, die für andere so nichtig erscheinen, obwohl sie soviel mehr Beachtung verdient haben. Das Bild bzw. die Collage ist fesselnd und du hast das in Worte gefasst, was ich beim Betrachten gefühlt habe. Toll!

    Du verstehst meinen Humor *babybrummer-beinchen* :D
    Puhh. Mein Kleiner hat die Wimpern vom Herrn Papa. Doppelt gemein!

    Ist aber immer das leidige Thema: Man möchte das, was man nicht hat und was man hat, weiß man nicht zu schätzen. Catrice finde ich jetzt aber auch nicht so schlecht und ich kann mir, weiß Gott, auch nicht nur so zum ausprobieren ständig 13€ Mascaras kaufen x)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och wie lieb, danke, das freut mich aber :D♥

      Ja, genauso wie mit Haaren, Beinen... Irgendwas ist da ja immer was in des Menschen haben-wollen-Liste :p Kurios: Letztens wünschte sich eine Arbeitskollegin meine Handgelenke. OKÄI!?

      Löschen
  14. Daaaankeschön :))
    Ja das Licht ist ja im Winter immer grausig, wenn die Sonne nicht scheint, aber bei mir sind die Bilder eigentlich recht hell. Sind sie denn dunkler als andere Bilder bei mir? Vielleicht liegt es auch am Monitor oder so.

    Das ist ja cool mit den Bilder! Ich glaube auf Flohmärkten kann man echt gut so manche Schätze finden.

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist schwer zu vergleichen mit den anderen Bildern, weil so viele Mitteltöne drin sind. Aber würde man's zu arg hochziehen, würden die auch nur irgendwann blöd ausfressen, also eigentlich ist es ja gut so :) Der Rest sind immer Monitorunterschiede, auf jeden Fall. Das ist ja immer das Kreuz mit der Darstelleung im Internet gegenüber kontrollierten Printerzeugnissen.

      Ja, Flohmärkte sind immer toll! Wobei ich mir auch selber gesagt habe, dass ich mich wirklich "verliebe"n muss und nichts gewzungenermaßen kaufen sollte, nur weil ich gerade auf einem bin. Erfahrungsgemäß kommt dann nur Mist zusammen... Das ist wie "Oh, es ist Sale, also MUSS ich was kaufen." Und 2 Monate später landet das Teil auf irgendner Verkaufs-Seite, haha XD (Ok, Flohmarktfunde sind jetzt nicht so leicht wieder los zu werden. Also eher verschenken oder Mülltonne füttern...)

      Löschen
  15. die bilder haben irgendwie was melancholisches aber ich finde die bilder wirklich schön. und deinen blog erst...
    xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, melancholisch sind sie auf jeden Fall, und Schönheit schließt das ja nicht aus :)

      Danke, das freut mich, dass es dir hier gefällt :D

      Löschen
  16. Wow, die einzelnen Bilder sind zwar sehr einfach, aber zusammen sind sie wirklich besonders. Und dass man nicht weiß, von wem die Fotos stammen, gibt dem Ganzen noch etwas Geheimnisvolles!
    Ich denke, derjenige würde sich freuen, dass du seine Fotos so schätzt. :)

    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, finde ich auch! Zusammen sind die Bilder sehr stark, weil sie sich ja eigentlich immer gleichen, aber durch Details in Landschaft und Straßenverlauf eben doch wieder nicht. Einzeln würde wohl ein "Aha-Effekt" fehlen, da gebe ich dir Recht :)

      Löschen
  17. WOW, da hast du echt nen schatz gefunden!
    ich bin genauso fasziniert von straßen wie dieser fotograf, deswegen finde ich die serie wohl so genial :p
    gerade weil die straßen so leer sind, da ist einerseits dieses freiheitsgefühl aber irgendwie haben die fotos auch was geheimnisvolles..
    naja, auf jeden fall finde ich es toll, dass diese arbeiten bei dir gelandet sind und du sie so schätzt, das haben sie nämlich echt verdient (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Find ich auch :D Und manchmal wünschte, dass die Bilder von mir wären, aber mein Autounfall hat mich extremst vorsichtig werden lassen und Beifahrer auf der Autobahn bin ich ganz selten...

      Löschen
  18. Wow das sind echt tolle Fotos! Dein Blog gefällt mir echt super.
    Eine neue Leserin hast du jetzt auch, schau doch nochmal vorbei :)
    xx http://pueppilotta.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  19. Wow, jetzt weiß ich , warum du mir im Blogzug-Forum so gute Tipps gegeben has!Du machst wundervolle Fotos, beeindruckend.
    Und die Idee für diese Serie finde ich total interessant.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr :) Freue mich immer, wenn ich weiterhelfen kann! Und wenn ich mir deine Bilder anschaue, ist der Schritt, eine Spiegelreflex zu kaufen bei dir der absolut richtige und ich bin überzeugt, dass du viel Spaß daran haben wirst :)

      Wenn du Lust an soetwas hast, kannst du dich ja mit der neuen Kamera an mein Fotoprojekt 50f machen - ein schöner Weg, sich vertraut zu machen mit einem neuen Stück Fototechnik :)

      Löschen
    2. Dankeschön, das freut mich ja total :))
      Ja das wäre eine Überlegung wert!

      Löschen
  20. Oooooooooooh, das ist so schön! Alles zusammen! Die Bilder, der Text, waah!

    Leere Autobahnen sind ja auch wirklich was schönes..

    AntwortenLöschen
  21. Schön, diese Sammlung zu sehen.

    Manchmal hole ich die Kamera auch beim Fahren raus, wenn die Landstraße nur geradeaus führt und leer genug ist ... am liebsten bei Schneegestöber. Diese Einsamkeit auf der leeren Straße ist so schwer zu beschreiben, aber sie hat einfach was, was ich dann festhalten muss.

    Viele Grüße von Antje

    AntwortenLöschen
  22. Vielen Dank für diesen Post, du hast einen wundervollen Schreibstil, ich lese deine Texte so gerne und lass mich von ihnen inspirieren und zum nachdenken anregen... ich frage mich gerade, wer diese Person war, die diese Bilder gemacht hat, was sie dabei gedacht hat und ob sie dabei ein Ziel hatte oder auch nicht...
    Ich glaube, mitunter deshalb gehe ich so gerne auf Flohmärkte, die sind so schön persönlich, wenn du weißt, was ich meine ♥♥

    AntwortenLöschen

Freue mich immer über Kommentare zu meinen Posts :)♥ Beantworte sie auch in der Regel alle, jedoch nur hier im Post selber.
//
ACHTUNG - Kommentare mit Werbungsinhalt (Blogvorstellungen, Shops, sonstige Aktionen) werden grundsätzlich nicht veröffentlicht!