Like breathing was easy.




The XX Angels








Da hat mich der Beginn des Semesters eingeholt und nun sitze ich direkt zu Beginn in einem einwöchigen Blockseminar für Corporate Identity. Daher verzeiht, dass ich abends nur müde ins Bett falle, zwischendurch versuche E-Mails zu beantworten und mich zwingen muss daran zu denken, auch mal was zu essen (und nicht nur Club Mate zu trinken).
Zur Unterfütterung der "Zwangslücke" ein paar Instagram-Bilder, die ein bisschen eine Mischung aus Schweben und Aufbrechen sind. Der Frühling muss kommen.

Kommentare:

  1. Schöne Stimmungsbilder!
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Neue Einladung für "Best of Blog" März!
    http://11bastibloggt.blogspot.de/2013/03/teilnahme-fur-best-of-blog-marz.html
    Der Gewinner vom Februar bekam ein Pokal und eine Blogvorstellung (Der Pokal ist auf meiner Fanpage zusehen!)
    Ich würde mich freuen, wenn du mit machst, die Voraussetzungen stehen mit im Link drin.
    Viel Glück Basti bloggt!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Einladung, aber ich nehme in der Regel an Blogvorstellungen nicht teil, weil ich mich nicht gerne dazu zwingen lasse, irgendwo Leser zu sein. Und ich finde es auch immer schade, dass man so (scheinbar) versucht, seine Leserzahl zu pushen, obwohl meiner Meinung nach anderes beim Bloggen im Vordergrund stehen sollte, als irgendeine Ziffer. Ich hoffe, du verstehst das :)

      Löschen
  3. verdammt tolle tolle bilder, insbesondere das erste ♥♥

    AntwortenLöschen
  4. wunderbare bilder :)
    und viel erholung und weniger stress wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
  5. Klar & total verständlich! Es sind ja auch dann deine eigenen Freunde geworden & dann kann man das ja mit "langjährigen" Freunden vergleichen. Generell wenn sich Freunde abwenden ists scheiße. Aber ich finde, das macht einen nur stärker, man weiß, woran man ist & braucht solche Leute auch nicht.

    Doch doch, also ich weiß schon, dass Veganer wegen den Tieren keine Tiere & tierischen Produkte essen. Ich finde es aber trotzdem "suspekt", weil ich es einfach übertrieben finde, auf alles (leckere) zu verzichten. Aber wie gesagt, da soll jeder seine eigene Meinung darüber haben & so leben wie er mag. Für mich ist es schlichtweg übertrieben^^

    "Wer selbst als Fleischesser ohne Recherche konsumiert, lebt meiner Meinung nach blind in dieser Welt." Um das jetzt mal ein wenig auszuweiten: Vegetarier leben mit offenen Augen in dieser Welt. Aber kaufen mit Sicherheit auch Klamotten von H&M usw. Das ist doch auch nicht wirklich fair (wobei keine Menschen getötet werden bei der Textilherstellung). Was ich damit sagen will: Wenn man sich über alles & jeden Gedanken machen muss, kann man sein Leben meiner Meinung nach gar nicht mehr genießen. Wo wir bei deinem Spruch "Ignorance is bliss" wären ;)

    Najaaaaa, suspekt ist ein Wort, das ich gewählt habe, weil es aus MEINER Sicht suspekt ist. ICH könnte mir nicht vorstellen ein Veganer zu sein. Intolerant finde ich die Gesellschaft gegenüber Vegetarier bzw. Veganer überhaupt nicht. Es gibt schon so viele Produkte gerade für die "Spezialpersonen" unter uns. Das ist doch super! Wenn alle gleich wären wäre das ja auch langweilig! Natürlich ist es immer schwerer anderst zu sein als die Masse, aber denen, die sich dafür entscheiden ist das doch total egal-manche wollen sogar anecken ;)

    Wegen Make-up, das an Tieren getestet wird: da trat doch ein neues Gesetz vor ein paar Tagen in Kraft, dass in Europa nichts mehr derartiges verkauft werden darf! Finde ich auch super!

    Aber was ich jetzt krass finde: Dass du wegen deinen Kochkünsten & deinen finanziellen Gründen (wobei Fleisch doch recht teuer ist...) Fleisch essen musst sozusagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vegetarier leben mit offenen Augen in dieser Welt. Aber kaufen mit Sicherheit auch Klamotten von H&M usw. Das ist doch auch nicht wirklich fair (wobei keine Menschen getötet werden bei der Textilherstellung).
      Sorry, ich finde, das ist ein völlig anderes Thema und hat nichts mit der Ernährungsdiskussion zu tun :)

      Najaaaaa, suspekt ist ein Wort, das ich gewählt habe, weil es aus MEINER Sicht suspekt ist.
      Ich gehe davon aus, dass deine eigene Meinung ist, klar :) Aber wenn du Veganer so adressierst, wirst du kaum mit einem ins Gespräch kommen - weil das einfach unhöflich und ein bisschen diskriminierend wäre, jemanden so zu bezeichnen, nur weil er keine tierischen Produkte isst, oder nicht? Weil du wegen einem Detail eine komplette Person derart verurteilst mit so einer Aussage.

      Intolerant finde ich die Gesellschaft gegenüber Vegetarier bzw. Veganer überhaupt nicht.
      Verzeih, aber man merkt, dass du nicht viel oder gar keine Erfahrung mit dem Alltag eines Vegetariers/Veganers hast - wie auch, du bist ja beides nicht. Aber lass dir gesagt sein - die meistes Leute haben kein Verständnis und lästern, was das Zeug hält. Ist teilweise schon belästigend, weil man dann ständig immer und immer darauf angesprochen wird.

      aber denen, die sich dafür entscheiden ist das doch total egal-manche wollen sogar anecken ;)
      Anderssein bedeutet also, dass man anecken will? Sorry, das finde ich keine schöne Einstellung :(

      Dass du wegen deinen Kochkünsten & deinen finanziellen Gründen (wobei Fleisch doch recht teuer ist...) Fleisch essen musst sozusagen.
      Wie gesagt, es ist schwer, Leuten begreiflich zu machen, die keine Erfahrung damit haben. Ich versuche es aber nochmals: Abwechslungsreich kochen bedeutet, dass man, wenn man einigermaßen Anspruch hat, gut kochen können sollte. Kann ich nicht, absolut nicht. Das erschwert mir den Verzicht auf tierische Produkte.
      Klar ist Fleisch teuer, das hilft mir, es kaum zu konsumieren :) Grundsätzlich ist aber frische vegane Küche, besonders inklusive Ersatzprodukten wie Soja-Schnitzel & Co, zu teuer für mich. Ich habe im Monat nur 120€ für Essen zu Verfügung, das geben die meisten Menschen in 1-2 Wochen aus...



      Löschen
  6. Schöne stimmungsvolle Bilder :) und tolles Blogdesign übrigens!

    Spark&Bark

    xx

    AntwortenLöschen
  7. wow ich bin einfahc beeindruckt!
    ja ich weiß ich habe dir vor paar tagen bereits geschrieben wegen deinem tollen projekt!
    ich bin einfahc nur beeindruckt von...einfach allem.
    ich mag die leichtigkeit ind einem blog, das layoutist so professionell und gleichzeitig ist alles so zart hier
    und deine fotos, ein traum, du bist echt talentiert!

    Wunderschöner Blog, mach weiter so.
    Musste dir auch direkt mal folgen…du hast einen neuen Fan <3
    Hoffe du schaust bei mir auch mal vorbei
    Deine Amely Rose von:
    http://thebizarrebirdcage.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie süß, das freut mich aber :D <3

      Deinen Blog habe ich schon vor ein paar Wochen entdeckt und folge ihm auch schon :) Finde deine Fotos nämlich richtig klasse und ich mag auch einfach deine liebenswert verrückte Art, die da so rüber kommt :D

      Löschen
  8. hach, immer wieder ein genuss, deine bilder! du hast wirklich ein auge für das einfangen von schönem. deine abstinenz sei dir verziehen, iss was gscheids und ruh dich aus ;) wobei... club mate... hätt ich jetzt auch gern! schönes wochenende, fräulein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön :D <3
      Gutes Wochenende wurde gehabt, jetzt geht der Wahnsinn wieder los XD

      Löschen
  9. Du Arme! Jedoch finde ich, dass der Status "zur Unterfütterung der 'Zwangslücke'" den Bildern nicht gerecht wird, denn ich finde sie sehr schön. Sie stimmen zwar ein wenig melancholisch und machen spürbar, dass der Winter uns allen noch in den Knochen steckt, aber du hast echt ein Gefühl für Stimmungen, das ist beeindruckend.
    Btw. ich habe im Mai meine Prüfung fürs 2. Staatsexamen und bin daher ein wenig Leidengenossin, aber jetzt heißt es durchhalten.
    LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das schöne Kompliment :D Ja, der Winter ist irgendwie leider sehr präsent in den Bildern! Langsam reicht's auch...

      Ok, Staatsexamen ist eine Hausnummer! Viel Erfolg wünsche ich dir :D

      Löschen
  10. Wow, du hast einen richtig schönen Blog. Alles harmoniert irgendwie so perfekt miteinander. Es ist ein Ort zum Verweilen.Vielleicht auch ein Ort zum Durchatmen. Auf alle Fälle fühlt man sich direkt wohl.

    Ich kann es gar nicht erklären - einfach klasse!

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  11. Da hast du Recht, das ist wirklich ein anderes Thema, aber was ich damit sagen will: Veganer sind auch nicht unbedingt bessere Menschen ;)

    Mir ist die Einschränkung einfach suspekt. Anderst kann ichs nicht wirklich ausdrücken, sorry :D Ich kenne auch keinen Veganer sondern nur Vegetarier. Aber ich sag ja: jedem das Seine. Also ists mir an sich egal, was andere essen & was nicht.

    Klar, es ist einfach "unnormal". Was ja aber auch nicht schlecht ist. Homosexuelle sind bei vielen Menschen auch "unnormal". (Wo wir bei meinem vorherigen Thema wären^^). Ich muss sagen, mir ist es relativ egal, ob einer homosexuell oder veganer ist. Aber drüber diskutieren kann man bei einem Veganer schon eher als bei einem Homosexuellen.

    Nein, ich habe ja nicht behauptet, dass alle die anders sind, anecken wollen. Nur viele provozieren das ja auch. Z.B. Punks provozieren das mit ihrem Aussehen, ihrem Iro usw. Die machen das zwar weils ihnen gefällt, aber auch, weil sie damit anecken & einfach anderst sein wollen als andere.

    Kochen kann man lernen. & sogar in meinem Kaff gibts extra vegetarische bzw. vegane Kochkurse in der Volkshochschule. Also das finde ich jetzt eine ziemliche Ausrede. Ich kann auch nicht sonderlich gut kochen, wenn man aber ein wenig übt, klappt das schon!
    Gut, mit dem Geld kann ich jetzt nicht viel sagen, aber du wirst schon deine Gründe haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht, das ist wirklich ein anderes Thema, aber was ich damit sagen will: Veganer sind auch nicht unbedingt bessere Menschen ;)
      Nur weil jemand ein Statement abgibt, das anderen "hart" und "extrem" vorkommt ist er nicht automatisch ein besserer Mensch, das ist mir klar. Deswegen habe ich das im Laufe dieser Diksussion auch niemals behauptet... ;)

      Nein, ich habe ja nicht behauptet, dass alle die anders sind, anecken wollen.
      Das mag sein, aber es las sich so wenig differenziert, dass ich so verstand :)

      Kochen kann man lernen. & sogar in meinem Kaff gibts extra vegetarische bzw. vegane Kochkurse in der Volkshochschule. Also das finde ich jetzt eine ziemliche Ausrede. Ich kann auch nicht sonderlich gut kochen, wenn man aber ein wenig übt, klappt das schon!
      Ich studiere von morgens bis abends und gehe dann noch arbeiten. Ich habe nur einen freien Tag die Woche (Sonntag). Daher koche ich sehr selten und einfach, weil ich nach meinen 12-Stunden-Tagen zu müde dafür bin. Sobald es kostenlose Kochkurse ab 22h gibt, bin ich durchaus interessiert XD Bis dahin koche ich hin und wieder mit vegetarischen und veganen Freunden. Ich habe zwar auch dafür selten Zeit, aber irgendwo muss es ja rumkommen ;)

      Löschen
  12. Wunderschöne Bilder!<3
    Bei mir findet zurzeit ein Giveaway statt...würde mich sehr freuen wenn du mitmachst!<3
    Liebst Leo

    http://loenis.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Einladung, aber ich nehme in der Regel an solchen Sachen nicht teil, weil ich mich nicht gerne dazu zwingen lasse, irgendwo Leser zu sein. Und ich finde es auch immer schade, dass man so (scheinbar) versucht, seine Leserzahl zu pushen, obwohl meiner Meinung nach anderes beim Bloggen im Vordergrund stehen sollte, als irgendeine Ziffer. Ich hoffe, du verstehst das :)

      Löschen
  13. Huch, wieso wird hier in den Kommentaren über Vegetarismus, H&M und co diskutiert? :D Jetzt hab ich fast vergessen, was ich schreiben wollte.

    Kann mir gut vorstellen, dass dein Seminar anstrengend ist. Das Thema ist schätzungsweise ja auch ziemlich trocken.. ? Deine Instagram-Bildchen sagen mir trotzdem sehr zu! :) Schöne Stimmungen hast du da eingefangen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das entsprang einer Diskussionrunde zum Thema Vegegatrier/Veganer auf Janas Blog :) Bin bei dem Thema immer sehr engagiert in Sachen Argumentation, daher ist alles etwas... länger geworden.

      Das Thema an sich finde ich ungemein spannend, weil es in seinen Grundzügen in das hineinspielt, was ich überlegt hatte, auf IRGENDSCHÖN zu starten. Werde nämlich häufig gefragt, wie ich meine Gestaltung hinbekomme. Es gibt zwar kein Patentrezept, aber zumindest Dinge, die als Stütze für eine gute Gestaltung dienen können!

      Danke sehr :D

      Löschen
  14. Hallo. :)
    Mir gefallen all deine Fotos richtig gut und auch das Design von deinem Blog finde ich wirklich toll! Mich würde es wirklich interessieren, wie du deinen Blog so schön hinbekommen hast. (:
    Liebe Grüße und Frohe Ostern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr :) Ich bin mir nicht sicher, was du mit "schön hinbekommen" meinst, daher schau doch mal in mein FAQ, da stehen schonmal einige Fakten zum Layout.
      Ansonsten ist der Rest persönlicher Geschmack und Bauchgefühl ;)

      Löschen

Freue mich immer über Kommentare zu meinen Posts :)♥ Beantworte sie auch in der Regel alle, jedoch nur hier im Post selber.
//
ACHTUNG - Kommentare mit Werbungsinhalt (Blogvorstellungen, Shops, sonstige Aktionen) werden grundsätzlich nicht veröffentlicht!