Ganz schön schön, das Heft.



In den Niederlanden gibt's das ja schon ein Weilchen, dieses FLOW-Magazin. Bislang kannte ich sie auch nur von den Schwärmereien von Freunden und Bekannten, die hin und wieder in die Niederlande reisten, sich diese Zeitschrift aber teilweise auch extra nach Deutschland schicken ließen. Und obwohl ich nur Gutes über FLOW hörte und nahe der holländischen Grenze im schönen Münster wohne, bin ich dem Ganzen nie so richtig nachgegangen. Als dann aber auf der Facebook-Seite eines meiner zur Zeit liebsten Magazine, der COUCH, verkündet wurde, dass es nun FLOW in Deutsch beim Händler gibt, bin ich überaus enthusiastisch zum nächsten gut sortierten Zeitschriften-Kiosk geeilt. Und hat sich das gelohnt? Nun, dies wird die erste Zeitschrift seit über einem Jahrzehnt, die ich abonnieren werde. Das wäre also ein ganz großes JA :)





Wir träumten von einem Magazin, das unsere Liebe zu Papier rüberbringt und das uns mit wirklich neuen Ideen inspiriert, unser randvolles (aber schönes!) Leben zu genießen. Eine Zeitschrift mit jeder Menge Erkenntnissen und Anregungen, die uns nicht belehrt und kein schlechtes Gewissen macht. Das war der Beginn von Flow.

Editorial Flow No. 1

Dieses Zitat definiert eigentlich sehr gut, was man da in diesem hübschen und hübsch vollgepackten A4-Format in den Händen hält. Gestaltung und Inhalt laden ein zum Bewundern, Genießen und dem Kennnenlernen schöner Dinge, selten eine solch gelungene Wechselwirkung in einer Zeitschrift erlebt. Und die Extras dabei! Postkarten, Geschenkpapier, Geschenk-Aufkleber und ein schmales, DIN A4 großes Notizheft, das fast schon zu schade zum Reinschreiben ist (momentan weiß ich wirklich nicht, was ich reinschreiben soll und blättere stattdessen immer wieder verzückt darin. Etwas verrückt...). Kleiner Tipp am Rande: Die Extras kommen für Abonnenten im Doppelpack daher! Leider kommt das Heft dann nicht doppelt, wo es mir doch so in den Fingern juckt, schöne Fotos, Illustrationen und inspirierende Sprüche daraus auszuschneiden und meine Wände damit vollzukleben...




Thematisch zeigt die FLOW eine gute Stringenz, überrascht nicht komplett, enttäuscht aber in keinester Weise. Und langweilig wird sie nicht einmal zwischen der ersten und letzten Seite. Das Thema Achtsamkeit sehe ich momentan als ein gewisses Trendthema, kann aber nicht sagen, dass ich es nicht begrüßen würde, dass man weiter darüber schreibt (wie man am vorvorvorletzten Post hier auf IRGENDSCHÖN sieht). Und überhaupt, ein bisschen steckt dieses Schlagwort (obwohl sich explizit ein Artikel darum dreht) in allen Texten ein bisschen drin: So geht es insgesamt doch bevorzugt um das Innehalten in einem Leben, das geprägt ist vom Mithalten-Können und dem Sich-in-Rollen-einfügen. Und was tut man, wenn man innehält? Die FLOW liefert dazu Inspiration in Papierform und in "Wortform", also mit den beigelegten Extras, sowie Artikeln mit Titeln wie Was ist mir wirklich wichtig?, Für einen Moment wieder Kind sein, Erleben statt Fotografieren und Man kann nicht alles haben.





Übrigens bevölkern viele starke Frauen die FLOW. Mal ganz abgesehen von den Macherinnen, die dieses schöne Stück Zeitschrift dankenswerterweise nach Deutschland brachten, liest man von Autorinnen, Illustratorinnen, Köchinnen, Vordenkerinnen, Familien-Managerinnen etc. pp. Das klingt ein bisschen feministisch. Ist es auch, aber ohne irgendeinen belehrenden Charakter. Sonst täte ich mich auch schwer, das zu lesen, weil ich persönlich in solchen Diskussionen eher eine Position zwischen den Stühlen einnehme. Nein, es sind Portraits die zeigen, was es für tolle Frauen gibt und gab. So einfach ist das. Und das ist ungemein interessant und spannend zu lesen!
Und wo wir gerade über Frauen reden, muss ich noch darüber reden, dass diese die Zielgruppe sind? Ein Blick auf das Cover dürfte eigentlich  genügen, ansonsten habe ich euch ja in diesem Post mit Bildern des Innenlebens überflutet :)





Vielfalt schreibt die FLOW übrigens ganz groß, auch hinsichtlich der Haptik. Nicht nur die Extras sehen zauberhaft aus und fühlen sich auch so an: Die unterschiedlichen im Heft verwendeten Papiersorten lassen die Herzen jener höher schlagen, die gerne auf mehreren Ebenen Dinge erleben möchten. Sehen, verstehen und fühlen; genießen, verlieben und inspiriert sein, das kann dem geneigten Leser der FLOW durchaus passieren. Ist mir auch passiert. Find ich auch ziemlich gut, denn dann haben sich ja alle Hoffnungen in diese Publikation erfüllt. Und daher auch mein Entschluss, das Heft zu abonnieren, so als Geschenk an mich selber. Ist ja auch bald Weihnachten :) Obwohl das wohl kaum eine Rolle spielen kann, wenn ich überlege, dass ich mir das Abo z.B. auch im Sommer geholt hätte...

Kommentare:

  1. Das klingt wirklich sehr schön!
    Spätestens bei dem Bild mit der Teetasse hattest du mich soweit, dass ich bei der nächsten Gelegenheit danach Ausschau halten werde. =)
    Vielen Dank für den schönen Blogeintrag und das darauf Aufmerksammachen! ^-^

    AntwortenLöschen
  2. Ahhh, ich muss morgen gleich gucken, ob das ein Zeitschriftenladen hier in der Nähe führt! Danke fürs Vorstellen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gernegerne :D Hoffe, dir gefällt die FLOW genauso gut wie mir!

      Löschen
    2. Definitiv! Ich hab sie mir gekauft und bin restlos begeistert. Von der Aufmachung bis zu den Themen stimmt alles, und die Extras sind das I-Tüpfelchen <3

      Löschen
  3. Liebe Steffi, hör auf so viele schöne Dinge vorzustellen ;) Da wird man ja ganz arm. Das Buch von dm liegt hier nämlich auch schon dank dir.
    Die Zeitschrift sieht wirklich mal spannend aus, und vor allem liebevoll gestaltet. ♥ Glaub aber nicht, dass ein Laden das hier im Norden haben wird >.< Schade schade.
    ... trotzdem freue ich mich immer sehr über die tollen Sachen, die du uns zeigst. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich schäme mich jetzt auch ganzganz doll :p

      Macht ja nix, wenn es die bei euch nicht gibt! Hier kannst du die FLOW einzeln bestellen!

      Löschen
  4. jetzt bin ich ganz gespannt und werde direkt beim Zeitschriftenhändler mal Stöbern

    AntwortenLöschen
  5. NEIN!!! ERNSTHAFT?
    Ich habe mir die Flow IMMER geholt, als ich in Holland gewohnt habe und bin gestern noch sämtliche alte mal durchgegangen und hab mir hübsche Bilder rausgeschnitten.
    Oh Gott, das ist die beste Neuigkeit seit langem einfach :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, ernsthaft! Und du warst dann wohl eine jener Leute (ok, unwissentlich), die ich immer darum beneidet habe, an dieses schöne Magazin kommen zu können :D♥

      Löschen
  6. Also ich muss sagen mich hat die Flow nicht allzu sehr begeistert. Die Themen sind zwar angenehm durchwachsen, jedoch für meinen Geschmack nicht gut serviert. Ich mag den Schreibstil nicht besonders, oft wirken die Berichte "belehrend" und eher negativ auf mich. Texte liefern für mich immer Emotionen und die haben mich bei der ersten Ausgabe, nicht überzeugt. Außerdem konnte ich wenig Neues lesen. Die Aufmachung ist super. Keine Frage. Auch die Extras sind nicht schlecht.

    Die erste Ausgabe hat mich somit nicht ganz überzeugt, trotzdem werde ich mir die zweite Ausgabe holen. Die Grundidee ist nicht von schlechten Eltern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist letztlich eben Geschmackssache :) Ich finde derzeit einfach kein anderes Magazin, das in derart großen Teilen meinen Nerv trifft ♥ Danke auf jeden Fall für dein Feedback, find ich super, unterschiedliche Meinungen zu einem Thema zu haben!

      Löschen
  7. du hast einen wirklich schönen blog :)

    liebste grüße<3

    AntwortenLöschen
  8. Oh da muss ich morgen auch gleich mal nach schauen! Hatte es auch in der Couch gelesen aber dann doch wieder vergessen.
    Sieht wirklich toll aus von der Gestaltung her!

    LG Steffi
    http://realityisapointofview.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie hab ich es in der COUCH echt überlesen, hab's nur durch FB mitbekommen! Hoffe, dass sie dir auch gut gefällt :D

      Löschen
  9. Hallo ich bin neu auf deinen Blog. Habe ich durch Zufall gefunden da ich nach der Flow suchte. Nach Feedbacks wie sie denn so ist.
    Mir gefällt dein Blog sehr gut und ich werd mal weiter hin schauen.

    Zu der Flow. Ich habe sie mir noch nicht gekauft, nur angeschaut und ich sah sie im Vergleich zu der Molly Makes und muss sagen da sie ungefähr den selben Preis haben aber nur in der Flow Gitfs enthalten sind, habe ich mich mehr für sie interessiert. Ich habe immer mehr gelesen und ich bin begeistert, nur vom sehen.
    Die Themen interessieren mich unheimlich und auch das Papier wo von so geschwärmt würd. Ich muss ja sagen ich suche schon seit ich klein nach ein paar Zeitschriften die mich richtig interessieren. Sowas wie die Joy und Jolie is nix mehr für mich, aus dem Alter bin ich raus. Ich habe ein paar die noch empfehlen kann, Maxi, Sweet Dreams, Handmade Kultur und die Molly hab ich nur vereinzelte Ausgaben die mich interessieren.
    Ansonsten bin ich jetzt sehr gespannt auf die Flow wenn ich sie in der Hand halte. ;-)

    AntwortenLöschen

Freue mich immer über Kommentare zu meinen Posts :)♥ Beantworte sie auch in der Regel alle, jedoch nur hier im Post selber.
//
ACHTUNG - Kommentare mit Werbungsinhalt (Blogvorstellungen, Shops, sonstige Aktionen) werden grundsätzlich nicht veröffentlicht!